INTRODUCING

Dr. Jane Goodall, DBE

Gründerin des Jane Goodall Instituts und UN Friedensbotschafterin


Jane Goodall, PhD, DBE, Gründerin des Jane Goodall Instituts und UN Friedensbotschafterin ist weltweit für ihre Pionierarbeit bei der Erforschung der Welt der wilden Schimpansen bekannt. Bis heute bereist sie die Welt und wird nicht müde, auf die Bedrohungen durch die Umweltkrise hinzuweisen und zum Handeln für den Erhalt aller Lebewesen sowie des Planeten, den wir alle teilen, aufzurufen.

1960 reiste Jane Goodall in das heutige Tansania, um sich in die bis dahin nahezu unerforschte Welt der Schimpansen vorzuwagen. Ausgestattet mit wenig mehr als einem Notizbuch, einem Fernglas und vor allem ihrer Faszination für die Tierwelt trotzte sie allen Unwägbarkeiten und eröffnet der Welt einen beeindruckenden Einblick in das Leben ihrer engsten Verwandten.

Seit damals hat Jane Goodall nicht nur gezeigt, wie wichtig es ist, die Schimpansen vor dem Aussterben zu retten, sondern sie hat auch das Verständnis von der Erhaltung der Arten neu definiert, indem sie die Bedürfnisse der Einheimischen und der lokalen Umgebung in ihre Arbeit mit einbezogen hat.

Im Jahr 1977 gründete sie das Jane Goodall Institut: Mit 31 Büros auf der ganzen Welt – u.a. in Italien – ist das Institut international führend im Bereich des Schutzes von Schimpansen und ihrem Lebensraum. Ebenso genießt das Institut internationales Ansehen für seine innovativen, Erhaltungs- und Entwicklungsprogramme, die immer eng mit der lokalen Gemeinschaft verknüpft sind, sowie für das globale Programm Jane Goodall Roots & Shoots, das junge Menschen darin bestärkt, Projekte für Mensch, Tier oder Natur zu entwickeln und umzusetzen.


Jane Goodall Institute Deutschland

Jane Goodall Institute Italia


Photo Copyright: Johanna Lohr    

Ticket (06.09.)

* Dieser Vortrag kann nicht live gestreamt werden

Jetzt kostenlos buchen